14April

Man sollte sie kennen – die beeindruckenden Bilder unseres Werner Brand

Werner Brand webUnser Maler Werner Brand bei der Vorstellung des Kunstkatalogs WERNER BRAND – EIN MALERLEBEN  Werner Brand Buch web Das Buch ist in der Bornheimer Katholischen Öffentlichen Bücherei im Dorfgemeinschaftshaus ausleihbar.

Der Paul Cézanne der Pfalz – so wird unser Werner Brand in Künstlerkreisen genannt. Dieser Name ist ein Zeichen der Bewunderung und großer Wertschätzung.

Wie das Bild zeigt: Zur Buchvorstellung „WERNER BRAND – EIN MALERLEBEN - waren am 10. April zahlreiche kunstsachverständige und kunstinteressierte Gäste in den Bienchenhof in Hochstadt – dem Sitz der WERNER-BRAND-KUNSTSTIFTUNG gekommen. Auf 240 Seiten ist in diesem Buch in ausgesuchten Bildern das künstlerische Lebenswerk von Werner Brand dokumentiert.
Alle seine Ölgemälde, Zeichnungen und Drucke von den Stilleben und Landschaften bis zu den Menschenbildern sind ein Fest fürs Auge.  Seine Menschenbilder sind Abbilder einer tieferen Wirklichkeit. Insoweit lohnt es sich, sich selbst, aber auch weiteren Betrachtern mit dem Erwerb des Buches Freude zu schenken. Das Buch ist über die Werner-Brand-Kunststiftung in Hochstadt erhältlich bzw. in der Bornheimer Katholischen Öffentlichen Bücherei im Dorfgemeinschaftshaus ausleihbar.

Werner Brand wurde 1933 in Löbau in Sachsen geboren. 1957 Flucht aus der DDR, wohnhaft in Berlin-West, in München und in Trostberg in Oberbayern. 1965 kam er in die Pfalz, zuerst nach Rülzheim, 2001 Umzug nach Hochstadt in den Bienchenhof.

Werner Brand ist der Maler der Pfalz. Seine Werke sind in zahlreichen Privatsammlungen, öffentlichen Institutionen und in der Pfalzgalerie zu finden. Zahlreiche Auszeichnungen und Kunstpreise würdigen sein künstlerisches Schaffen.

Vom 2. Mai bis 30. Juni gibt es eine Werner-Brand-Ausstellung im Feuerbachhaus in Speyer. Es lohnt sich, sie zu besuchen, aber auch die Veranstaltungen, die die Werner-Brand-Kunststiftung über das Jahr hinweg im Bienchenhof in Hochstadt veranstaltet.

Karl Keilen, Ortsbürgermeister

Posted in Neues aus Bornheim