13 April 2018

Breitstreifiger Erdkäfer

Der wärmeliebende, Breitstreifige Erdkäfer oder auch Knochenkäfer genannt, wird zwischen 3 und 13 mm groß. Er kann durch Reiben des Hinterleibs an den Flügeldecken zirpende Geräusche erzeugen. Man findet ihn an sandigen Stellen mit wenig Bewuchs. Dort sucht er nach trockenem Aas, alten Knochen, Lappen, Fellen, Leder, Hufen, Federn, Moder und Gewölle. Auch diesen Aaskäfer würde ich als „Gesundheitspolizei“ und Nützling bezeichnen. Fundort war ein Wirtschaftsweg zwischen Floßbach-Großgraben und Hornbach.